Wer einen längeren Aufenthalt in Brasilien plant, sollte vor der Reise auf jeden Fall einen Portugiesischkurs belegen. Mit Englisch kommt man in der Regel nicht sehr weit, es sei denn man hat es mit gut ausgebildeten Fach- und Führungskräften zu tun. Mit Deutsch kann man sich nur in Südbrasilien gelegentlich verständigen. Reicht die Vorbereitungszeit jedoch nicht für Sprachunterricht in der Heimat aus, können auch in Brasilien Kurse belegt werden. 

Die deutsche Krankenversicherung gilt in Brasilien nicht ohne weiteres. So bietet sich der Abschluss einer privaten Auslandsreisekrankenversicherung an. Einige private Versicherer offerieren Policen, die weltweit gültig sind. 

Der in Deutschland ausgestellte internationale Führerschein wird in Brasilien für zwölf Monate als Fahrerlaubnis anerkannt. Allerdings muss er bei der regionalen Straßenverkehrsbehörde "Detran-Departamento de Trânsito" abgestempelt werden. 

Legt man europäischen Lebensstandard an, sind die allgemeinen Lebenshaltungskosten in Brasilien den deutschen Vergleichbar. Einige Artikel vor allem importierte Lebensmittel und Delikatessen sind teurer, andere billiger z.B. Fleisch, einheimisches Obst. In den bei Ausländern beliebten Wohngegenden liegen die Mieten über deutschem Niveau. 

Deutsche müssen in Brasilien Sozialabgaben zahlen, die jedoch vergleichsweise gering sind, die Leistungen aus der staatlichen Krankenversicherung und Altersversorgung allerdings ebenfalls. Üblich ist deswegen, bei besser verdienenden Angestellten, eine zusätzliche private Krankenversicherung. 

Ansonsten sind für einen längeren Aufenthalt in der Regel keine besonderen Maßnahmen erforderlich. Brasilien ist für seine Ausländerfreundlichkeit bekannt. Deutsche, Japaner oder US-Amerikaner, sie alle sind gleich willkommen. Schließlich leben Europäer, Asiaten, Amerikaner und Afrikaner bzw. deren Nachkommen seit langem friedlich zusammen, wenn auch sicherlich nicht vorurteilsfrei!

 

Hinweis:
Teile des Textes und des verwendeten Bildmaterials wurden freundlicher- weise von der Firma brasilien.de in Eichstetten zur Verfügung gestellt. Mehr Infos zum Thema Brasilien gibt es über obige Sub-Navigation oder im Internet unter http://www.brasilien.de.